E-Kiosk

Küchenprojekt

Ämterlotsinnen

"Fahrbarer Untersatz"

Krankenhaus-Tasche

Internetzugang für Obdachlose
Mit finanzieller Unterstützung der Hamburger Sparkasse hat der Förderverein PIK AS e.V. im Januar 2011 ein neues Projekt vollendet – den eKiosk. Hinter dem Namen verbirgt sich ein PC-Terminal mit Tastatur, Bildschirm und Internetzugang, der durch ein Stahlgehäuse gegen Zerstörung weitgehend gesichert ist. Damit können sich Obdachlose, die sich im Pik As aufhalten, wichtige Informationen beschaffen, beispielsweise über die Kontaktmöglichkeiten zu Behörden, Beratungsstellen, Wohnungsunternehmen, Arbeitsmöglichkeiten und Ärzten. Oder sie können sich per E-Mail mit Verwandten oder Freunden austauschen, die weit entfernt wohnen.
Internetzugang für Obdachlose Der PC steht in der Empfangshalle und kann kostenlos von jedem Bewohner genutzt werden.Danke noch einmal auch an die Hamburger Sparkasse für die einmalige Spende von € 4.000,-.
.